Kontakt

Parodontitisbehandlung

Parodontitisbehandlung

Parodontitis, häufig als „Parodontose“ bekannt, ist eine bakteriell bedingte Entzündung, die die zahnhaltenden Gewebe (Zahnfleisch und Kieferknochen) zerstört.

Die chronische Erkrankung führt daher unbehandelt zu Zahnlockerungen und letztendlich zum Verlust der Zähne. Zahlreiche Studien belegen, dass parodontale Entzündungen außerdem das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Frühgeburten erhöhen und sich negativ auf Diabetes auswirken.

Parodontitisbehandlung im Überblick:

Je nach Ausmaß der Erkrankung kann eine geschlossene Parodontitisbehandlung ausreichend sein. Bei dieser reinigen wir die Bereiche um den Zahnfleischrand mit schonenden Verfahren von Belägen.

Bei einer fortgeschrittenen Parodontitis folgt in einem weiteren Termin eine offene Parodontitisbehandlung, bei der in einem kleinen chirurgischen Eingriff das Zahnfleisch vorsichtig abgelöst, erkranktes Gewebe entfernt und freiliegende Bereiche gereinigt werden.

Zu den weiterführenden parodontalchirurgischen Eingriffen, die wir Ihnen bieten, zählen u. a.:

Hemisektion

Bei einer Hemisektion werden einzelne Zahnwurzeln komplett entfernt. Sie ist selten notwendig, gibt jedoch die Möglichkeit, einen stark erkrankten Zahn doch noch erhalten zu können. Durchgeführt wird sie nur bei Backenzähnen, da diese mehrere Wurzeln haben, und eine bzw. zwei Wurzeln den Zahn noch fest im Kiefer verankern.

Chirurgische Kronenverlängerung

Ein zu geringer Abstand zwischen künstlichem Kronenrand und Kieferknochen kann zur Reizung des Gewebes oder zu Entzündungen führen. Bei der chirurgischen Kronenverlängerung wird der die Zahnwurzel umgebende Knochen minimal abgetragen, sodass der Mindestabstand zwischen Kronenrand und Kieferknochen wiederhergestellt ist.

Nach der eigentlichen Parodontitisbehandlung ist eine regelmäßige und engmaschige Nachsorge extrem wichtig, um den erreichten Gesundheitszustand beizubehalten.

Die Nachsorgemaßnahmen und die zeitlichen Abstände legen wir nach Ihrem individuellen Parodontitisrisiko und der Wahrscheinlichkeit eines Fortschreitens der Parodontitis fest.

Praxis für moderne Zahnheilkunde Ulrike Dirks & Team

Mehr über die Vorsorge, Behandlung oder Nachsorge einer Parodontitis erfahren Sie unter Zahnlexikon.